Aufstehhilfe Bett

Ohne viel Kraftaufwand ist es durch den Griff der Aufrichthilfe für das Bett möglich, ein Hinlegen oder Aufrichten zu unterstützen. Die Bettaufstehhilfe ermöglicht zudem ein sicheres Aufstehen und schützt den Betroffenen vor dem Herausfallen in der Nacht. Die einfache Montage ermöglicht einen stabilen Halt. Um sicher Aufstehen zu können, gibt es auch Aufstehhilfen von Sara. Dies ist möglich in Form eines Stehgurtes zu erhalten. Dieser Gurt hilft bei der allgemeinen Fortbewegung der Betroffenen. Die Pflegebedürftigen werden so optimal gestützt.

Vor der Benutzung der Aufstehhilfen von Sara ist es ratsam, eine Prüfung über die verbleibenden Kraftreserven von den Muskelpartien des Ober- und Unterkörpers zu unternehmen. Es muss gewährleistet sein, dass noch genügend stützende Kraft in wenigstens einem Bein zur Verfügung steht. Ein Portfolio eröffnet sich zudem auch bei den Größen der Produkte von Sara. Die Passformen sind in den Größen S bis XXL erhältlich. Die Belastungsgrenze ist hier auf maximal 200 kg ausgelegt. Auch sind elektrische Aufstehhilfen ein wichtiger Punkt. Diese helfen durch ein einfaches Betätigen eines Knopfes dem Pflegepersonal dabei, die Betroffenen besser umzusetzen.

Download (36)

So wird scheinbar mühelos dem Betroffenen eine Übermittlung von Stuhl zu einem Rollstuhl ermöglicht. Verschiedene Stützen im Beinbereich helfen außerdem auch vor dem Wegknicken. Ein wesentlicher Sicherheitsaspekt wird durch die einfache Bedienung und einen geringen Kraftaufwand sichergestellt. Ein großes Maß an Flexibilität bieten die mobilen Aufstehhilfen. Individuell auf die Körpergrößen des Patienten können diese eingestellt werden. Somit werden selbstständige Handlungen und eigenständige Bewegungen der Betroffenen gefördert. Mit der Aufstehhilfe für das Bett ist es auch möglich, einen sicheren Ablauf für das Schlafengehen zu gewährleisten. Allgemein ist zusagen, dass Aufsteh- und Aufrichthilfen für die Betroffenen und dessen Angehörigen ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität darstellt.